Aufgaben

 

Wir über uns

Die Aktion Bildungsinformation e.V. ist eine gemeinnützig arbeitende Verbraucherschutzeinrichtung in Bildungsfragen. Sie wurde im Herbst 1966 von Studenten der Universitäten Stuttgart und Tübingen und der Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg gegründet, mit dem Ziel, alle Bürger über Schularten und Bildungswege aufzuklären. Damit sollte mehr begabten Kindern aus Arbeiter- und Bauernfamilien geholfen werden. Die Eintragung in das Vereinsregister Stuttgart fand 1967 statt. Die Bescheinigung über die Eintragung in die Liste der qualifizierten Einrichtungen bezüglich Bildungsfragen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Veranstalter und Vermittler wurde vom Bundesrat der Justiz am 27.03.07 ausgestellt. Die Mitglieder der ABI e.V. kommen aus der Verwaltung, der Industrie, der Justiz und dem Schulwesen. Finanziert wird die ABI durch öffentliche Zuschüsse, Spenden, Beiträge von Mitgliedern und Eigenleistungen u.a. in Form von Aufwandsentschädigungen für die Bildungsberatung.

 

Die ABI e.V. ist Mitglied im
VZBV -Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
.

 
 
 
Unsere Tätigkeit
Schwerpunktmäßig hat die ABI e.V. folgende Aufgaben:
 
Marktbeobachtung

Marktbeobachtung des Fern- und Direktunterrichts und der Sprachreiseveranstalter auf der Basis der von der ABI entwickelten

Merkmale des korrekten Fernunterrichts
Merkmale für korrekte Direktunterrichtsverträge und
Merkmale für korrekte Sprachreisen
Merkmale für korrekte High School-Besuche.

Inbegriffen sind Beurteilungen nach Gesetzen wie dem Fernunterrichtsschutzgesetz, dem Privatschulgesetz, dem Gesetz über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBG) -jetzt §§ 307-309 BGB- und nicht zuletzt dem Reisevertragsrecht, welches seit 1.10.1979 in Kraft ist, ergänzt am 01.09.2001 durch § 651 BGB (Gastschulaufenthalte).

 

Beobachtung der Sekten, insbesondere der Scientology - Sekte und deren Tarnorganisationen.

Aufklärung und Beratung über sogenannte Sekten und Psychogruppen, unabhängig davon, wie diese ihr Gedankengut und ihre Lehren verbreiten.

weiter mit Aktuelle Informationen

 
Prozesse

Nicht immer halten sich Anbieter an bestehende Gesetze. Gegen unzulässige Vertragsbedingungen und Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht geht die ABI vor. Die ABI ist in die vom Bundesverwaltunasamt geführte Liste der qualifizierten Einrichtungen gemäß § 4 Unterlassungsklagengesetz eingetragen und somit legitimiert, in ihrem satzungsmäßigen Tätigkeitsbereich gegen unlautere Werbung gem. UWG, gegen nach den §§ 307 bis 309 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) unwirksame Allgemeine Geschäftsbedingungen, sowie gegen andere verbraucherschutzgesetzwidrige Praktiken vorzugehen.

Die Abmahn- und Klagebefugnis der ABI wurde damit in diesen Bereichen gesetzlich bestätigt.

weiter mit Aktuelle Informationen

 
Information und Beratung in Bildungsfrage

Die ABI als neutrale und unabhängige Auskunftsstelle informiert über Fern- und Direktunterricht, Sprachreisen sowie berufliche und schulische Weiterbildungs-möglichkeiten. Die ABI klärt den Verbraucher über seine Rechte gegenüber Anbietern auf und bietet zielgerichtete Information und Auskunftserteilung über Bildungswege und Fortbildungsmöglichkeiten. Die Auskunftsstelle der ABI berät gegen Zahlung einer Gebühr in Fragen der Weiterbildung.

weiter mit Bildungsberatung

 
Broschüren

Die ABI erstellt und veröffentlicht im Bildungsbereich Broschüren (z.B. über Sprachreisen, Schulbesuch im Ausland, insbesondere in den USA, Direktunterricht).
Die ABI erhielt im Laufe ihres mehr als vierzigjährigen Bestehens etliche Ehrungen, so z.B. 1983 den Verbraucherpreis einer Stiftung und 1971 die TheodorHeuss-Medaille.

weiter mit Broschüren

 
Wir für Sie
Suchen Sie eine geeignete Weiterbildungsmöglichkeit?
  • Rufen Sie uns an.
  • Schreiben Sie uns.

Wir helfen bei der Auswahl des für Sie »richtigen« Bildungsangebots, da wir über die landes- und bundesweiten Bildungsangebote bestens informiert sind und eine Ausstellung Stuttgarter Lehrinstitute unterhalten!

Wenn Sie ...

... einen Schulabschluss nachholen wollen

informieren wir Sie über das Wie - Wann - und Wo
 

... sich im Beruf weiterqualifizieren wollen

 
bemühen wir uns gemeinsam mit Ihnen, entsprechende Bildungsmöglichkeiten zu finden - ebenso wenn Sie eine Berufsausbildung nachholen oder Ihren Beruf wechseln wollen.
 

... an Fremdsprachen, Sprachkursen

Sprachreisen oder einer fremdsprachlichen Berufsausbildung interessiert sind, erhalten Sie bei uns Auskunft über das Angebot deutscher Veranstalter/Vermittler und Sprachschulen sowie der Anbieter im Ausland.
 

... sich über Fernunterrichtsmöglichkeiten

informieren möchten, können Sie unsere Ausstellung von Fernunterrichtsmaterial besuchen und gleichzeitig einen Überblick sämtlicher Bildungsziele erhalten.

 

... beim Besuch eines Privaten Lehrinstitutes

nicht »reinfallen wollen«, sind wir Ihnen mit Ratschlägen und Hinweisen für den Vertragsabschluss und generell mit Auskünften über die Seriosität von Anbietern behilflich.

 
 

Auch im Bildungsbereich arbeiten nicht alle Anbieter seriös.

 
Wir informieren über

Werbemethoden und Vertragsgestaltung
Tricks von Werbern und Vertretern
Tipps zum Kleingedruckten


Oft hat der Verbraucher mehr Rechte, als er denkt, z.B.

Widerrufsrecht
  bei Ratenzahlungen,
bei Fernunterrichtsverträgen bei Haustür
und ähnlichen Geschäften
Rücktrittsrecht
  bei irreführender Werbung
Gesetzliches Kündigungsrecht
  bei Fern- und Direktunterrichtsverträgen

 

 
Ratschläge bei Sprachreisen

Wie soll eine gute Feriensprachreise für SCHÜLER aussehen?

  • Gruppen mit maximal 15 (besser 12) Schülern, die nach sprachlichen Vorkenntnissen unterteilt oder in Klassen mit besonderer Zielrichtung (Abiturvorbereitung etc..) zusammengefasst sind. Die Gruppeneinteilung muss durch einen ausführlichen mündlichen und schriftlichen Einstufungstest erfolgen.
     

  • täglicher Unterricht von mind. 4 Unterrichtsstunden (ä 45 Min.) bzw. 3 Zeitstunden (ä 60 Min.); bei Abiturvorbereitungskursen mehr.
     

  • lebendiger Unterrricht durch fachlich qualifizierte einheimische Lehrkräfte; didaktisch gut aufbereitetes Lehrmaterial (Bücher).
     

  • Betreuung während der Freizeit/Reise, wobei die Freizeitaktivitäten im Preis enthalten sein müssen. Bei Jugendlichen unter 16 Jahren: Begleitung z.B. von der abendlichen Disco zu der Gastfamilie.
     

  • geeignete Gastfamilien, die den Schüler nicht aus finanziellen Gründen und insgesamt nicht mehr als 3 Schüler auf einmal aufnehmen. Sie sollten in der Nähe der Unterrichtsstätte/ des Stadtzentrums wohnen bzw. gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein.
     

  • allgemeinverständliche und ausführliche Vertragsbedingungen, die dem neuesten Stand der Rechtsprechung entsprechen:
    so ist z.B eine Zahlung auf den Reisepreis grundsätzlich erst nach Aushändigung des Sicherungsscheins zu leisten (Beleg über eine abgeschlossene Konkursausfallversicherung).

weiter mit Rat für Sprachreisen

 

Wichtig:
 
Informieren Sie sich bei uns.

Wir geben gegen eine Schutzgebühr Broschüren heraus: GB/Irland/Malta, USA/Kanada/Neuseeland, Australien, Frankreich, Italien, Spanien.

 
Dazu unser Beratungstelefon:

0711 - 227 00 73

 

| ABI - Broschüren |  zu Sprachreisen/ -kursen und Schüleraustausch weltweit:

weitere Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen Broschüre der ABI e.V. zu Sprachreisen und Sprachkursen

Empfehlenswert sind auch unsere | Listen |zu Sprachreisen / -schulen
und anderen Bildungsfragen.

 

 
Die Werbestrategien von
 

Scientology und anderen Sekten und Psychogruppen

werden immer raffinierter. Über Tarnorganisationen sprechen sie Geschäftsleute, Schulkinder, Drogenabhängige und internationale Künstler an. Auch politische Parteien wurden bereits von ihnen gegründet oder unterwandert. Wir klären über Hintergründe und Zusammenhänge auf und beraten Betroffene.

 

Beratungstelefon "Sekten und Psychogruppen": 0711 - 227 00 74

 

In der ABI INFOthek zum Thema "Sekten und Psychogruppen finden Interessierte sowohl kritische Literatur als auch Primärliteratur der Scientology - Organisation.

 

Die ABI INFOthek ist jeweils

mittwochs und donnerstags
von 15.00 bis 17.00 Uhr

oder
nach Vereinbarung geöffnet.
 

Bei Terminabsprache kann ein Besuch auch mit einem Beratungsgespräch verbunden werden. Der Eintritt in die ABI INFOthek ist frei.

 

Information zum Ausdrucken

Das Aufgabenprofil der ABI e.V. Stuttgart als DINA4-Seite zum Ausdrucken

Aufgabenprofil (PDF)

 

Die ABI erhielt im Laufe ihres 40-jährigen Bestehens etliche Ehrungen, so z. B. 1983 den Verbraucherpreis einer Stiftung und 1971 die
Theodor - Heuss - Medaille.

 

In der Urkunde für die Theodor-Heuss-Medaille heißt es:

Die Aktion Bildungsinformation - von Studenten initiiert und geleitet - hat in ungezählten Einzelbemühungen, Initiativen und Schriften dazu beigetragen, dass das Fernlehrwesen in der Bundesrepublik Deutschland der erforderlichen öffentlichen Kritik und Kontrolle unterstellt wurde. Es ist das Verdienst der Aktion, daß sich als Folge ihrer selbstlosen, oft unter erschwerten Umständen geleisteten Bemühungen die Praktiken, Vertragskonditionen und die Selbstkontrollen für Fernlehrinstitute ebenso gebessert haben, wie der Schutz für den einzelnen Teilnehmer. Dafür verdienen die Initiatoren und Mitarbeiter der Aktion dankbare Anerkennung und Ermutigung.

 

 

Aktion Bildungsinformation e.. Stuttgart Verbraucherschutz in Bildungsfragen Bildungsberatung Sprachreisen Schüleraustausch Auslandsaufenthalt Schülerkurse gemeinnütziger Verein 0711 220 216 30

Lange Str. 51; 70174 Stuttgart

Tel.: 0711 - 220 216 30
Fax:0711 - 220 216 40

E-mail: info@abi-ev.de  Internet: www.abi-ev.de

 

Der direkte Weg zur ABI e.V. 70174 Stuttgart, Lange Str. 51, zwischen Rotebühlplatz und Liederhalle - der Plan kann durch Anklicken vergrößert werden (780 x 580)

anklicken = vergrößern

 

 

Die ABI erhält für ihre Verbraucherschutztätigkeit kaum finanzielle Unterstützung vom Staat; daher ist sie auch auf private Spenden angewiesen, um ihre Arbeit durchführen zu können:

| Organisationstrukturprofil | Kontaktinformationen |


 

 

Gemeinnütziger Verein ,,Aktion Bildungsinformation e.V." gegründet von Studenten der Universitäten Stuttgart und Tübingen und der Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden Württemberg.

BWBank Stuttgart Konto 787 152 0798 (BLZ 600 501 01)
Postgirokonto Stuttgart 7476-705 (BLZ 600 100 70)

 
www.abi-ev.de 2012